Eigentlich wollte ich ja ein paar Spargelrezepte vorstellen, aber da heute mein Kuchen so gut an kam, stelle ich mal endlich ein Rezept für superleckeren, veganen Kuchen vor. Das Grundrezept stammt eigentlich von einem Zitronenkuchen, man kann es aber sehr einfach anpassen. Hier drei Varianten.

Heute gibts mal ein Standardrezept. Aber das hat hier auch seine Berechtigung. Immerhin kann man sie nicht nur mit Zimt und Zucker essen. Es gibt so viele leckere Ideen und ein paar Anregungen werde ich dann in nächster Zeit veröffentlichen.

Ok, etwas übertrieben. Aber ich muss schon zugeben, dass es doch sehr viele interessante Rezepte zu bieten hat. Einige habe ich mir schon mal vorgemerkt. Nur wie das so ist, wenn man dauernd am Pendeln ist, man findet kaum noch zu irgendwas Zeit. Wenn ich zum Kochen Zeit habe, komme ich nicht zum Bloggen. Und andersrum ist es etwas schlecht ;) Also stapeln sich hier schon einige Sachen.

Hier im hohen Norden grillt man eindeutig öfter als es bei mir früher Gang und Gebe war. Von daher bin ich immer wieder auf der Suche nach neuen Grill-Ideen. Da ich nicht so der Würstchen-Typ bin (war ich noch nie so recht) leg ich am liebsten Gemüse auf den Grill. Ganz gerne sind das z.B. gefüllte Champignons.

Ja, mein Blog ist heute ein Jahr alt geworden. Was als kleiner, vegetarischer Blog seinen Anfang fand, hat sich im letzten Jahr immer weiter entwickelt. Und deswegen wird es Zeit, endlich ein neues Blogdesign zu haben. Das Auge isst schließlich mit! Die Arbeit an einem WordPress Theme gestaltet sich leider schwerer als erhofft. Also wundert euch nicht, wenn hier in den nächsten Tagen noch einiges hin und her gestellt wird.